bbi-biotech China

innovation for biotech

xCUBIO sub


xCUBIO sub – für Diposable Bioreaktoren

An die Bioreaktorsteuerung xCUBIO sub können verschiedenste Einweg-Bioreaktoren angeschlossen werden. Der xCUBIO sub kombiniert die Vorteile der Einweg-Bioreaktoren mit den Vorteilen einer hochwertigen biotechnologischen Prozesssteuerung. Die von den Herstellern der Einweg-Gefäße verwendete und vorinstallierte Sensortechnik unterscheidet sich häufig von standardisierten Komponenten, so dass vorhandene Steuerungen nur bedingt genutzt werden können. Der xCUBIO sub wird in seiner an die Einweg-Gefäße angepassten Minimal-Konfiguration mit den jeweils nötigen Messverstärkern und einer angepassten Auswertungssoftware, aber ohne die Sensoren der Einweg-Gefäße ausgeliefert. Dies erspart die Beschaffung eines vollständigen Bioreaktors und schafft eine optimierte Schnittstelle zu Einweg-Gefäßen beliebiger Hersteller.

 

xCUBIO sub mit dem CellTank von CerCell

 

Unser Partner CerCell hat sich auf günstige und flexible Einweg-Technologien für die produzierende Biotechnologie-Industrie spezialisiert. Die Einweg-Bioreaktoren von CerCell bestehen aus einem zentralen zylindrischen Kunststoffbehälter mit den notwenigen Anschlüssen und sind bis zu einem Arbeitsvolumen von ca. 30 Liter verfügbar. Wir haben den xCUBIO sub für CerCell’s Bioreaktor-Typen SUB und SUF adaptiert. Die vorgefertigten Sensoranschlüsse und die angepasste Programmierung des speziellen xCUBIO sub bieten die maßgeschneiderte Plattform zum Aufbau einer betriebsbereiten Produktionsanlage mit CerCell-Produkten.

 

xCUBIO sub mit Einweg-Bioreakter CellTank con CerCell

xCUBIO sub – GE / Xcellerex

 

bbi-biotech hat die Entwicklung der Xcellerex Einweg-Bioreaktoren von GE Healthcare & Life Sciences mit einem xCUBIO sub unterstützt. Mit dem speziell angepassten System wurden die ersten Ansätze zur heute mit einem Arbeitsvolumen von 50 bis zu 2000 Litern verfügbaren XDR-Serie erfolgreich automatisiert.

 

xCUBIO sub mit Einweg-Bioreaktor Xcellerex

xCUBIO sub mit ATMI Icellis nano (PALL corp.)

 

Die PALL Corporation liefert mit dem iCELLis™-System eine skalierbare Einweg-Lösung zur an Fasern fixierten Kultivierung von Mikroorganismen. bbi-biotech hat den Standardcontroller eines iCELLis nano (Gesamtvolumen 1 Liter, Besiedlungsfläche bis zu 5 m²/l) mit einem xCUBIO sub erweitert und dadurch die Nutzung aller Prozessparameter ermöglicht. In der erweiterten Konfiguration enthielt der spezifische xCUBIO sub die folgende Ausstattung:

  • Dosierung von 4 Gasen (Luft, Sauerstoff, Stickstoff, Kohlendioxid) mit Massendurchflussreglern
  • 2 Gasausgänge  für unterschiedliche Begasungspositionen
  • 2 Peristaltikpumpen pulsweitenmoduliert; 2 Peristaltikpumpen geschwindigkeitsgeregelt
  • 3 Waagen und 2 gravimetrische Flowcontroller zur hochgenauen Dosierung
  • Druckmessung- und Regelung (hier als Sicherheitsfunktion zum Schutz der Plastikgefäße)
  • 1 konduktive Sonde (für Schaumkontrolle oder als Füllstandssignal)
  • 1 Filterheizung für den Abluftfilter
  • Ansteuerung einer zusätzlichen externen Pumpe
  • Ansteuerung des spezifischen Magnetantriebes
  • Ansteuerung der spezifischen Temperierung
  • GMP-konforme Datenspeicherung
  • Zusätzlicher Datenexport via USB-Anschluss im csv-Format
  • Option zum parallelen Anschluss eines zweiten Gefäßes.

xCUBIO sub mit Einweg-Bioreaktor von PALL / ATMI

Planen Sie selbst die Nutzung von Einweg-Bioreaktoren und benötigen Sie eine angepasste Automatisierung? Dann kontaktieren Sie uns gerne und wir stimmen mit Ihnen die Details ab.